Wir feiern 20 Jahre REHA VITA!

Fotos, Videos und alle Aktionen rund um unsere Jubiläums-Kampagne finden Sie auf der Seite "20 Jahre REHA VITA".

20 Jahre REHA VITA
 
 

Reha-Sprechstunde

Immer dienstags von 15.30 bis 16.30 Uhr führt der ärztliche Leiter unserer neurologischen Abteilung eine Reha-Sprechstunde durch. Diese ist für alle Menschen – ob Patient oder Angehöriger eines Patienten -  offen, die Fragen rund um die Rehabilitation (Antrag, Inhalt, Ablauf, Chancen) stellen möchten. Eine Terminvergabe erfolgt unter 0355-485510. 

Ein Überweisungsschein wird nicht benötigt, dieser Service ist kostenlos.

Mobile Rehabilitation

Wichtig: REHA VITA darf Mobile Rehabilitation erst nach Zulassung durch die gesetzlichen Krankenkassen anbieten. Diese ist beantragt, das Zulassungsverfahren ist aber noch nicht abgeschlossen. Das bedeutet, dass wir diese Leistung erst in Zukunft anbieten können.

Mobile Rehabilitation ist ein Angebot für Patienten, die zwar Rehabilitationsbedarf haben, aber auf Grund ihrer Erkrankung nicht in der Lage sind, ein Rehazentrum aufzusuchen. 

Das kann z. B. der Fall sein bei schwer an Demenz Erkrankten, die kein Verlassen des gewohnten Lebensraumes mehr tolerieren. Außerdem ist Mobile Reha ein Angebot für Patienten, deren Rehabilitationsziele das Einbeziehen der häuslichen Verhältnisse und der nächsten Angehörigen bzw. des Pflegepersonals erfordern. So kann es zum Beispiel ein Rehabilitationsziel sein, das eigene Bett wieder besser verlassen zu können und selbstständig oder mit Hilfe der jeweiligen Bezugsperson die Toilette aufzusuchen. Auch das Wiederermöglichen der Teilnahme an gemeinsamen Mahlzeiten im Pflegeheim oder in der Familie kann ein Rehaziel sein. In einer Maßnahme der Mobilen Reha können die dafür erforderlichen Fähigkeiten erlernt und geübt werden: aufstehen, sich in den Rollstuhl setzen, an den Tisch fahren, Besteck benutzen, sicher schlucken.

Der Verbleib im gewohnten Lebensumfeld und das Einbeziehen von Angehörigen oder professionellen Bezugspersonen bietet für diese Patienten entscheidende Vorteile. Negative Einflüsse wie fremde Umgebung oder ungewohnte Alltagsroutinen werden durch dieses aufsuchende Konzept vermieden, was im konkreten Fall das Erreichen der definierten Rehabilitationsziele erst ermöglicht. So entsteht eine Einheit von Behandlung, Beratung, Erprobung, Anpassung und Integration in den Alltag

Auch bei dieser Sonderform der medizinischen Rehabilitation arbeiten wir wie bei allen anderen Rehabilitationsformen interdisziplinär zusammen und verfolgen einen ganzheitlichen Therapieansatz (siehe Allgemeines Heilverfahren). Eine Besonderheit der mobilen Reha ist das umfangreiche Einbeziehen der Angehörigen oder des Pflegepersonals. Während der Mobilen Rehabilitation verbleibt der Patient in der ärztlichen Betreuung des Hausarztes und in der gewohnten pflegerischen Betreuung z. B. durch einen ambulanten Pflegedienst. Um alle medizinischen Belange direkt im Zusammenhang mit der Rehamaßnahme kümmern sich jedoch Arzt und Pflegekraft des Mobilen Rehadienstes (einmal wöchentlich Arztvisite mit Krankenschwester).

Folgen / Teilen

Sicherheit & Datenschutz

REHA VITA GmbH   
Klinik für Gesundheit und Sport 

Feigestr. 1 | 03046 Cottbus 

Tel: 0355/48551-0 | Fax: 0355/4855150

Mail: das.team@reha-vita.de

REHA VITA
Sportphysiotherapie am OSP

Hermann-Löns-Str. 1-5 | 03050 Cottbus

Telefon: 0355/28948530

Mail: physio.osp@reha-vita.de

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen