Wir feiern 20 Jahre REHA VITA!

Fotos, Videos und alle Aktionen rund um unsere Jubiläums-Kampagne finden Sie auf der Seite "20 Jahre REHA VITA".

20 Jahre REHA VITA
 
 

Kindertherapie - Spiel und Spaß

Spielzeug

O-Ball

Der O-Ball ist entwickelt worden für die Behandlung von Frühchen. Er ist sehr leicht, einfach zu greifen und elastisch. Selbst in der kleinsten Hand bleibt er „hängen“, bevor das Kind aktiv zu greifen kann.

 

Sophie – „Le Giraffe“

Sophie ist vor über 40 Jahren in Frankreich entwickelt worden und hat Generationen an Säuglingen glücklich gemacht. Sie besteht aus Naturkautschuk. Ab dem dritten Lebensmonat, wenn die Kinder beginnen aktiv zu greifen, lassen sie „Sophie“ nicht mehr los. Nach dem schlechten Testergebnis bei Ökotest ist seit 2013 die Farbe auf Sophie unbedenklich.

 

Bobby-Car

Ab dem ersten Lebensjahr beginnen Kinder sich am Bobby-Car hochzuziehen und aufzusteigen. Die Kinder sitzen breitbeinig und aufrecht auf dem Bobby-Car.

Das Bobby-Car kann aufgrund des breiten Achsabstandes fast nicht kippen. Es besteht keine Verletzungsgefahr aufgrund der guten Verarbeitung des Autos.

Viele Kinder fahren erst rückwärts, bevor sie den Vorwärtsgang finden. Kommen Sie bitte nicht in die Versuchung, das Kind auf dem Bobby-Car zu schieben. Die Kinder sind clever und fordern sich sonst die Hilfe der Eltern immer wieder ein.

 

Bauklötze

Bauklötze sind aus dem Kinderzimmer nicht weg zu denken. Kinder ab dem 18. Lebensmonat lieben es, erst Türme, später Mauern zu bauen. Bauklötze fordern die Feinmotorik und das kreative 3-dimensionale Denken. Deshalb ist es sinnvoll, den Kindern möglichst große Bauklötze zur Verfügung zu stellen, wenn möglich nicht lackiert. Für die größeren Kinder ab dem 3. Lebensjahr empfehlen wir Kapla-Steine, mit denen tolle mannshohe Bauwerke entstehen können.

 

Schaukelpferd

Schaukelpferde sind nur spannend, wenn sie wirklich schaukeln. Das bedeutet, dass die Kinder alt genug sein müssen, um eigenständig auf- und abzusteigen und das Gleichgewicht auf dem wackligen Untergrund zu halten. Von Sitzhalterungen an Schaukelpferden ist grundsätzlich abzuraten.

 

PEKiP Ring

Der PEKiP-Ring ist leicht und dünn und rasselt leise. Kleine Kinderhände ab dem 3. Lebensmonat können ihn bereits greifen. Durch die runde Form bietet er das Greifen mit beiden Händen an, eine gute Forderung für die Symmetrie in Rückenlage.

Giraffe Sophie in der Kindertherapie
 

Lieder und Bücher

Freche Lieder, liebe Lieder

In diesem Liederbuch sind neben klassischen Kinderlieder  viele lustige Lieder, die Geschichten erzählen z.B. die Affen rennen durch den Wald, meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, Bolle reiste jüngst zu Pfingsten oder der Frosch zieht Hemd und Hose an.

Außerdem findet man bekannte englische Melodien mit deutschen Texten, z.B. „Sag mir wo die Blumen sind“ – „ Where are all the flowers gone“, „Nehmt Abschied Brüder“ – „Should auld aquaintance be forgot“.

Dieses Buch ist ein Quelle vieler fröhlicher Lieder.

 

Die goldene Liederfibel

Dieses Liederbuch ist ein „must have“ für das Singen mit kleinen Kindern.

Auf der linken Seite stehen die Noten und den Text auf der rechten Seite findet man die Noten in Form von Bildern, die den Inhalt des Liedern darstellen – so z.B. bei dem Lied „Kommt ein Vogel geflogen“, fliegt ein gemalter Vogel entsprechend den Tonhöhen und setzt sich zum Schluss auf den Fuß eines kleinen Mädchens.

Die Kinder erkennen anhand der Bilder das Lied.

Das Liederbuch mit den Kindern anzusehen und zu singen ist sowohl für Klein und Groß eine wahre Freude.

 

Spiele

Bewegungsspiele

  • „Komm mit, lauf weg“
  • -„Ochs am Berge 1, 2, 3“ oder auch „Berliner Luft“
  •  „Feuer, Wasser, Sand“
  • „Herr Fischer, Herr Fischer, wie tief ist das Wasser“

Kognitive Spiele

  • „Ich packe meinen Koffer“
  • „Tabu“
  • „Die verflixte 3“
  • „1x1- im Vierfüßlerstand oder im Einbeinstand"
  • „Wort-Trennung-Klatschen im Einbeinstand oder Gehen“
  • „Gedichte im Gehen lernen“

Wahrnehmungsspiele

  • Auf etwas Balancieren (z.B. auf Holzstamm, Bordsteinkante oder auf einem auf dem Boden liegenden Seil)
  • Tunneln und Höhlen bauen
  • Jonglieren mit Tüchern
  • Menschen-Haufen-bilden
  • Jemanden Blind nur mit der Stimme durch einen Parcours leiten
 

Singspiele

  • Brüderchen, komm tanz mit mir
  • Häschen in der Grube
  • Hoppe, Hoppe, Reiter

Entspannungsspiele

  • Massage auf dem Kinderrücken (z.B. „Kuchen backen“, „Wetterbericht“)
 

Folgen / Teilen

Sicherheit & Datenschutz

REHA VITA GmbH   
Klinik für Gesundheit und Sport 

Feigestr. 1 | 03046 Cottbus 

Tel: 0355/48551-0 | Fax: 0355/4855150

Mail: das.team@reha-vita.de

REHA VITA
Sportphysiotherapie am OSP

Hermann-Löns-Str. 1-5 | 03050 Cottbus

Telefon: 0355/28948530

Mail: physio.osp@reha-vita.de

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen